Archiv des Autors: Vegetarier

Der Königsweg 112: Verzichte auf Fleisch – für Gesundheit, Ethik, Ökologie und Ruhe des Geistes

Play

Dieser Podcast wird präsentiert von www.yoga-vidya.de

Fleisch wird nicht produziert. Fleisch kommt vom Verzehr von einst lebendigen und fühlenden Lebewesen. Fleischkonsum kann zu Depression, Reizbarkeit und Ängsten führen, und zwar über zwei Hauptmechanismen:
(1) Tiere leiden, haben Ängste, schütten Stresshormone aus, die Schwingung ihrer Emotionen sind im Fleisch: Bei der Massentierhaltung am schlimmsten – aber auch die Tiere aus artgerechter Tierhaltung haben auf dem Weg zur Schlachtbank große Ängste. Der Mensch nimmt das alles auf.
(2) Intuitiv weiß der Mensch, dass das Töten von Tieren nicht richtig ist: Auf einer unterbewussten Ebene beeinflusst das den Menschen: Stelle dir vor, du siehst einen Hasen, der verletzt am Boden liegt. Welche Gedanken kommen dir? Stell dir vor, du siehst eine Kuh im Stall: Welche Gedanken kommen dir? Das ist jedoch anders bei Katzen: Wenn sie eine Maus sieht… Auf unterbewusste Weise musst du gegen deine Natur gehen, um ein Tier zu verzehren. Daneben: Fleisch ist auch ungesund – Bluthochdruck, Arteriosklerose, Kopfweh, Krebsanfälligkeit, Hautkrankheiten, Allergien, Rheuma etc. können die Folgen sein. Auch diese Krankheiten stellen die Gelassenheit immer wieder auf die Probe… Für Fleischkonsum braucht man außerdem die 5-10-fache Anbaufläche um den Eiweiß- und Kalorienbedarf zu decken als durch pflanzliche Kost. Mithin könnten alle ökologischen Probleme der Erde durch vegane Kost gelöst werden: * Der Planet könnte, ohne Fleischkonsum, doppelt so viele Menschen ernähren wie heute – niemand müsste mehr hungern. * Bei der jetzigen Bevölkerung bliebe genügend Anbaufläche für Biotreibstoffe, Biogas etc. zur Verfügung – sodass die Treibhausgase erheblich reduziert werden könnten. * Die Massentierhaltung führt zu Treibhausgasen – vermutlich stehen bis zu 51% der Treibhausgase mit der Produktion tierischer Produkte in Zusammenhang. Die ökologisch wirkungsvollste Entscheidung ist, sich vegan zu ernähren. Da dies die meisten Menschen unbewusst mitbekommen haben, führt Fleischkonsum auch über den Mechanismus der Bewusstheit des unethischen Verhaltens zu psychischer Belastung auf unterbewusste Ebene.

112. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Yoga Ausbildung Berlin – vegetarisch, auch geeignet für Veganer

10Würdest du gerne eine Yogalehrerausbildung mitmachen? Dir ist aber die vegetarische Ernährung wichtig – und du möchtest nicht als Veganer Außenseiter sein?

In Berlin gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gerade Yoga Vidya Berlin bietet großartige Yogalehrer Ausbildungen an. Es gibt eine Yogalehrerausbildung, die im Januar beginnt. Yoga Vidya führt die Yogalehrer Ausbildungen an drei verschiedenen Standorten durch. In Berlin werden die Yogalehrer Ausbildungen in Berlin-Kreuzberg, in Berlin-Wilmersdorf sowie auch in Potsdam durchgeführt. Der große Vorteil, die Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya zu absolvieren, ist die allgemeine Anerkennung. Darüber hinaus ist Yoga Vidya der führende Anbieter von Yogalehrer Ausbildungen im deutschsprachigen Raum.

Yoga Vidya steht dafür, dass die klassischen Yoga Prinzipien auch praktisch gelebt werden. Und das heißt natürlich auch, dass vegetarische Ernährung gelebt wird. Bei den Ausbildungsabenden und auch bei den Wochenenden in Berlin und im Bad Meinberger Ashram werden ausschließlich vegetarische Gerichte serviert.

Bei Yoga Vidya gibt es einen großen Anteil an Veganern – und dieser wird immer größer. So findest du in den Yoga Ausbildungen von Yoga Vidya, auch in Berlin, einen schönen Austausch mit anderen veganen Yogis und Yoginis.

Der Königsweg zur Gelassenheit 111: Iss weniger Zucker – das hilft für ein gelasseneres Gemüt

Play

Dieser Podcast wird präsentiert von www.yoga-vidya.de

Zucker kommt in der Natur nicht in seiner reinen Form vor. Der Mensch mag Süßes, weil in der Steinzeit der süße Geschmack auf ein kalorienhaltiges Nahrungsmittel hingewiesen hat, das war früher wichtig. In Zeiten des Industriezuckers wird dieser natürliche Geschmack jedoch irre geleitet. Zucker – erhöht Blutzuckerspiegel – lässt Menschen erst sich besser fühlen, dann überdreht. Es kommt zur Überreaktion – Insulin wird ausgeschüttet. Blutzuckerspiegel sinkt – Mensch wird müde und bekommt Heißhunger auf Zucker. So führt Zuckerkonsum zu Stimmungsschwankungen. Sukadev spricht über 5 Strategien, wie du den Zuckerkonsum reduzieren kannst – und so mehr Gelassenheit erfahren kannst.

111. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya.

Gesunde Ernährung – für mehr Gelassenheit

Play

Dieser Podcast wird präsentiert von www.yoga-vidya.de

Du bist, was du isst. Ernährung hat einen Einfluss auf die Psyche und den Gemütszustand. Es gibt beispielsweise einige Forschungen bei Kindern mit ADS Syndrom: Bei der Hälfte der Kinder mit ADS verschwinden die Symptome allein durch weniger Zucker und Fleisch. So viel Leid könnte man vermeiden, wenn man sich gesünder und natürlicher ernährt. Was gilt es zu meiden/zu reduzieren? Darüber erfährst du in den nächsten Podcasts mehr. Manchmal hilft schon das Reduzieren einer dieser Nahrungsbestandteile, um sich ruhiger zu fühlen. Sukadev leitet dich zu zwei Bewusstseinsübungen an:
(1) Wie wirkt das was du isst, auf dich: Während du isst, nachdem du gegessen hast, 1-3 Stunden danach.
(2) Was isst du? Wieviel Chemie ist darin? Wieviel Geschmacks-, Farb- und Aromastoffe?

110. Ausgabe des Gelassenheits-Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Mehr Infos zur Ernährung

Yoga Ernährung

Play

Wie soll man sich ernähren? Das ist eine wichtige Frage. In dieser Ausgabe des Veganer-Vegetarier-Podcast geht es wieder um Grundsätzliches: Sukadev spricht über die Ernährungsempfehlungen aus dem Yoga.
Yoga Ernährung ist nicht nur gesund. Sie ist auch ethisch, ökologisch und gut für die Psyche.
Dieser Kurzvortrag ist ein Auszug aus einem der Videos des 10-wöchigen Yoga Vidya Yogakurses für Anfänger. Weitere Infos:
– Dieser Vortrag als Video
Yoga systematisch lernen
Verzeichnis von Yogaschulen, Yogazentren, Yogalehrer

108 Zähigkeit – so notwendig für Veganer

Play

Veganer brauchen Zähigkeit. Gerade, wer vegan aus ethischen Gründen lebt, braucht eine gewisse Zähigkeit. Denn man würde ja gerne alle überzeugen. Aber das ist nicht so einfach… Also braucht es Geduld und Zähigkeit. Was aber ist Zähigkeit? Woher stammt der Begriff Zähigkeit? Wie kannst du Zähigkeit entwickeln? Was ist das Besondere, wenn ein Mensch zäh ist? Welche Tugenden braucht es, um die Tugend der Zähigkeit auszugleichen? In diesem Podcast spricht Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, über die geistige Fähigkeit Zähigkeit – und wie du sie in deinem Leben anwenden kannst. Ein paar kleine Infos zu Zähigkeit: Andere Tugenden, Eigenschaften und Fähigkeiten ähnlich Zähigkeit sind zum Beispiel Zuneigung, Verbundenheit, Zuwendung. Im indischen Ayurveda System kann man Zähigkeit dem Kapha Dosha bzw. Temperament zuordnen.

107 Willensstärke für Veganer

Play

Als Veganer brauchst du Willensstärke. Was aber ist Willensstärke? Woher stammt der Begriff Willensstärke? Wie relevant ist diese geistige Fähigkeit in der heutigen Zeit? Wie kannst du Willensstärke entwickeln? Was ist das Besondere, wenn ein Mensch willensstark ist? Wie verhält sich ein Willensstarker, eine Willensstarke? Welche Tugenden braucht es, um die Tugend der Willensstärke auszugleichen? In diesem Podcast spricht Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, über die geistige Fähigkeit Willensstärke – und wie du sie in deinem Leben anwenden kannst. Mit Willensstärke kannst du bei deinen Vorsätzen bleiben. Aber Willensstärke muss ausgeglichen werden mit Liebe und Einfühlungsvermögen. Im indischen Ayurveda kann man Willensstärke dem Pitta Dosha bzw. Temperament zuordnen.

106 Wichtigkeit von Veganismus

Play

Sukadev spricht über die Wichtigkeit des Veganismus. Gerade in unserer heutigen Zeit ist Veganismus so wichtig. Woher stammt der Begriff Wichtigkeit? Wie relevant ist Veganismus in der heutigen Zeit? Mehr zu allen Tugenden im Yoga Wiki, http://wiki.yoga-vidya.de/Tugend. Seminare zum Thema findest du auf https://www.yoga-vidya.de/seminare/. Noch etwas zum Thema Wichtigkeit: Synonyme zu Wichtigkeit sind zum Beispiel Entschädigung, Rückerstattung, Rückzahlung. Ausgleichende Eigenschaften bzw. Gegenteile, Antonyme, sind z.B. Gleichmaß, Ausgeglichenheit, Stetigkeit. Im Ayurveda, der indischen Naturheilkunde kann man Wichtigkeit dem Kapha Dosha bzw. Temperament zuordnen.

105 Vegane Stetigkeit und Beständigkeit

Play

Was ist Stetigkeit? Wie hilft Stetigkeit und Beständigkeit gerade einem Veganer weiter? Als Veganer will man ja gerne die Welt verändern, verbessern. Hier bekommst du ein paar Anregungen. Denn es gilt: Steter Tropfen höhlt den Stein. Wie kannst du Stetigkeit entwickeln? In diesem Vortrag von und mit Sukadev Bretz erfährst du eine Menge über die geistige Eigeschaft bzw. Fähigkeit Stetigkeit und was diese geistige Eigenschaft zu tun hat mit Yoga, Meditation und dem spirituellen Leben. Es gibt so viele Namen für Tugenden, die sich ergänzen oder ausgleichen können. Hier ein paar Eigenschaften und ihre Beziehung zu Stetigkeit: Synonyme zu Stetigkeit sind zum Beispiel Bewegungslosigkeit, Stillstland Gemütsruhe, Gleichmut. Gegenteilige Tugenden bzw. Eigenschaften, sind z.B. Aktivität, Leidenschaft, Tatkraft. Laut Ayurveda, dem großen Naturheilkunde-System Indiens, kann man Stetigkeit dem Kapha Dosha bzw. Temperament zuordnen.

104 Veganer Unternehmungsgeist

Play

Was ist Veganer Unternehmungsgeist? Woher stammt der Begriff Unternehmungsgeist? Wie können Veganer mit Unternehmungsgeist die Welt verändern? Wie relevant ist diese geistige Fähigkeit in der heutigen Zeit? Wie kannst du Unternehmungsgeist entwickeln? Was ist das Besondere, wenn ein Mensch unternehmerisch ist? Insgesamt geht es in dieser Hörsendungsreihe um die Kultivierung von Mitgefühl, von Liebe. Bei allen Vorträgen steht auch die Überzeugung im Hintergrund: Es gibt eine höhere Wirklichkeit – diese kann hinter allem erfahren werden. Und es ist möglich, das Wirken dieser höheren Wirklichkeit immer deutlicher zu spüren. Dabei können Yoga, Meditation und Ayurveda dazu beitragen – und eben die Kultivierung von Tugenden, z.B. die Kultivierung von Abgeklärtheit. Mehr zu allen Tugenden im Yoga Wiki, http://wiki.yoga-vidya.de/Tugend. Seminare zum Thema findest du auf https://www.yoga-vidya.de/seminare/. Noch etwas zum Thema Unternehmungsgeist: Synonyme, also Begriffe mit ähnlicher Bedeutung, wie Unternehmungsgeist sind zum Beispiel Ursprünglichkeit, Echtheit, Natürlichkeit. Ausgleichende Eigenschaften bzw. Gegenteile, Antonyme, sind z.B. Veränderung, Wandel, Umbruch. Laut Ayurveda, dem großen Naturheilkunde-System Indiens, kann man Unternehmungsgeist dem PittaKapha Dosha bzw. Temperament zuordnen.