Pflanzliche Lebensmittel bevorzugen – Soziale und ethische Aspekte

Play
 Anzeige150x203-box-PODCASTvegetarisch-vegan

Dies ist die 17. Folge unseres Vegetarisch-Vegan-Podcasts, mit dem Titel “Yoga & veganes Leben”. Dieser Podcast erscheint regelmäßig wöchentlich und geht rund um das Thema Yoga & veganes Leben.

Die 7 Grundsätze einer gesunden, nachhaltigen und zeitgemäßen Ernährung.

Grundsatz 2: Pflanzliche Lebensmittel bevorzugen – Soziale und ethische Aspekte.

Du kannst auch gleich den RSS-Feed abonnieren, um keine Folge zu verpassen:

http://www.vegetarier-blog.de/category/vegetarier-vegan-podcast/feed/

Oder gleich in itunes abonnieren: iTunes

Wenn du mehr über Yoga & veganes Leben wissen möchtest, dann besuche die Internetseite www.yogan-om.de. Für mehr Informationen rund um Yoga, Meditation und spirituelles Leben, empfehlen wir: www.yoga-vidya.de.

Ein Gedanke zu „Pflanzliche Lebensmittel bevorzugen – Soziale und ethische Aspekte

  1. Jayden

    Wenn Du Deine Freundin liebst, dann nismmt Du sie so, wie sie ist. Warum einen Menschen zu etwas fcberreden, dass er nicht mf6chte und sich dabei womf6glich auch noch unwohl ffchlt?? Das we4re genauso, als wenn Dich Deine Freundin, nachdem Du fcberzeugter Vegetarierer geworden bist, wieder zum Fleischessen animieren wollte. Das wfcrdest Du ja auch nicht wollen, oder? Jedem das seine, sage ich. Wenn es ffcr Dich so schwer ist, ihre Fleischesserei nicht zu verstehen und zu akzeptieren, dann legt euch halt getrennte Kfchlschre4nke an. Ich als Deine Freundin wfcrde mir aber spe4testens dann fcberlegen, ob ich so eine Beziehung wirklich mf6chte. Mein Partner soll mich akzeptieren wie ich bin, mit Fleischgenuss oder ohne! War diese Antwort hilfreich?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.