Wie ersetze ich Eier?

Gewuerze-essen-nahrungNachdem wir im letzten Artikel darüber berichtet haben, warum man keine Eier essen sollte, wollen wir Dir hier unterschiedliche Alternativen vorstellen.

Beim Backen:

  • Man kann ein Ei wunderbar durch 2 EL Soja-Mehl mit 2 EL Wasser gemischt ersetzen. Wenn man einen fluffigen Teig haben möchte, dann empfiehlt es sich die Menge an Wasser, die im Rezept steht durch Mineralwasser zu ersetzen und erst dann hinzugeben, wenn nicht mehr viel gerührt wird. Wenn das Wasser den Hauptbestandteil ausmacht, dann kann man versuchen, zuerst mit nur einen Teil des Wassers den Teig anzurühren und zum Schluss den Rest hinzugeben
  • Eine andere Möglichkeit ist Kichererbsenmehl. Wird aber genauso verwendet, wie das Soja-Mehl. Dieses nimmt man, wenn man eher pikanteres Gebäck herstellen möchte
  • Ei-Ersatz-Pulver: Das gibt es in jedem gut sortierten Bioladen und auf jeden Fall in jedem Veggi-Online-Shop
  • Früchtepüree: Dafür eignen sich z.B. Bananen oder Apfelmus. Einfach klein drücken und mit in den Teig geben.

Rühr-Ei

Hier wird es jetzt ganz interessant. Man nehme 200 g Tofu, zerdrücke ihn mit der Gabel, bis kleine Stückchen entstehen, die dem ehemaligen Bild von Rühr-Ei in etwa entsprechen – von der Form her. Der Tofu wird dann in der Pfanne leicht bräunlich in Öl angebraten und dann kommt folgende Gewürzmischung, gelöst in ca. 50 mL Wasser, zum Tofu: 1 TL Sojasauce, 1/2 TL Meersalz, 1/2 Tl Kurkuma, 1/2 TL Currypulver, 2 Msp. schwarzer Pfeffer, 1 Msp. Ingwer-Pulver, 1 Msp. Asa foetida. Das ganze wird so lange gerührt bis das Wasser verdampft ist. Anschließend werden 2-4 TL Schnittlauch untergerührt.

Vegane Mayonaise

Wie man eine köstliche Mayonaise ohne Ei herstellt, zeigen wir Dir im Kochvideo Kartoffelsalat.

Veganer Eiersalat

Du brauchst eine Dose gekochte Kichererbsen, 100 g Vollkornnudeln, 150 g vegane Mayonaise (die gibt es übrigens auch im Bioladen, z.B. von demeter), 1 Msp. Kurkuma, Schnittlauch, Salz und Pfeffer

Die Kichererbsen werden zusammen mit dem Kurkuma grob püriert, die gekochten Nudeln etwas zerkleinern und mit dem Kichererbsenpüree in eine Schüssel geben. Danach die vegane Mayonasise unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend den Schnittlauch drüber.

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten Eier zu ersetzen. Diese sind nur einige wenige Möglichkeiten. Halt einfach mal die Augen offen oder google mal nach „Ei Ersatz“. Du wirst sehen, dass es für alles tierische auch eine pflanzliche Alternative gibt. Obwohl… für Spiegelei habe ich bis jetzt noch nichts gefunden 🙂

Weitere Rezeptideen findest Du entweder im Vegetarier-Blog oder im vegetarisch leben-Portal auf der Yoga Vidya-Seite. Andere vegane Alternativen sind im Yoga Wiki auf der Veganismus-Seite aufgeführt. Wöchentlich neue Rezepte auch auf http://mein.yoga-vidya.de/profile/SattwigeRezepte

3 Gedanken zu „Wie ersetze ich Eier?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.