61 Vitamin D Mangel

Play

vegetarisch veganHerzlich willkommen zur 61. Folge des veganer Vegetarier Podcasts, des Podcasts rund um gesunde, mitfühlende Ernährung. Ich gerade dabei, über Mangelerscheinungen zu sprechen und wie man sie vermeiden kann. Heute geht es um Vitamin D Mangel, seine Ursachen, Folgen und wie du ihn vermeiden kannst. Vitamin D regelt den Kalzium- und Phosphathaushalt, fördert die Knochenbildung, beeinflusst das Immunsystem, kann vor Krebs schützen. Vitamin D spielt eine Rolle bei der Verhinderung von Bluthochdruck, chronische Darmerkrankungen, Multiple Sklerose und Diabetes Typ 1. Ein Vitamin B12 Mangel kann Symptome verursachen wie gereizte Nervosität, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme und Schwindelanfälle. Auch Reizbarkeit und schlechte Laune können die Folge sein. Bei Kindern kann Vitamin D Mangel sogar zu Rachitis, Wachstumsstörungen der Knochen führen. Gliederschmerzen, Muskelkrämpfe, geschwächtes Immunsystem, langfristig sogar Osteoporose können ebenso Folgen sein. Wenn du also solche Symptome hast, solltest du deinen Vitamin D Status über einen Bluttest prüfen lassen – oder einfach dich um eine bessere Vitamin D Versorgung kümmern.
Wo ist Vitamin D enthalten? Zunächst die schlechte Nachricht für Veganer: In pflanzlichen Nahrungsmitteln ist Vitamin D fast gar nicht enthalten, von Champignons und Pfifferlingen abgesehen, die ich aber aus anderen Gründen nicht empfehle. Und jetzt kommt die gute Nachricht: Vitamin D kann auch vom Körper selbst hergestellt werden, braucht aber genügend Sonne. Wenn du täglich 20-30 Minuten im Freien bist, stellt dein Körper typischerweise genügend Vitamin D her. Und natürlich gibt es Vitamin D auch als pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel. Gerade wenn du vor allem im Winter unter Müdigkeit oder Depressivität leidest, solltest du im Winter dich länger im Freien aufhalten, und zwar tagsüber. Wenn dir das nicht möglich ist, solltest du in den Wintermonaten Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen. Mehr Informationen über Veganismus unter https://wiki.yoga-vidya.de/Veganismus und unter https://www.yoga-vidya.de/vegetarisch-leben/vegan.html . Und sehr viel erfährst du auch im Podcast über Veganismus aufhttps://www.vegetarier-blog.de/

2 Gedanken zu „61 Vitamin D Mangel

  1. Vegetarier Beitragsautor

    Hallo Mike, ernährungsphysiologisch spricht nichts gegen Pilze. Allerdings gelten im Yoga Pilze als „tamasig“, d.h. sie machen den Geist etwas grobstofflicher, was die Leichtigkeit und die Konzentration in der Meditation etwas erschwert bzw. ein klein wenig schwieriger machen kann.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.